AGE CERT-Selbstcheck

Anwendungsbeschreibung und Ziel

Der AGE CERT-Selbstcheck ist eine internetbasierte Befragung, die Unternehmen hilft den Entwicklungsstand ihrer altersgerechten Personalentwicklung einzuschätzen. Dabei werden 75 Kriterien in 5 Handlungsfeldern abgefragt:

 

  • Arbeitsgestaltung

  • Förderung des Gesundheitsverhaltens

  • Laufbahngestaltung

  • Gratifikation und Anreizgestaltung

  • Weiterbildung/Qualifizierung

 

Die Ergebnisse werden anonym nach Branche und Größe ausgewertet und mit anderen Unternehmen verglichen (Benchmark). Die Befragungsergebnisse können als PDF gespeichert und ausgedruckt werden. Der Selbstcheck soll vor allem Unternehmensleitungen bei der Bestandsaufnahme bestehender Maßnahmen und Strukturen zu helfen. Über die Fragestellungen ergeben sich bereits Handlungsansätze.

Kombinierbarkeit/Verbindung zu anderen Tools

Der Selbstcheck kann der erste Schritt zum Qualitätsiegel „Age Cert“ sein, das nach einer halbtägigen Visitation und Dokumentenprüfung erfolgt. Ist die Visitation erfolgreich, erfolgt die Empfehlung zur Verleihung des Qualitätssiegels.

Beurteilungskriterien, z.B.:

  • Bezug zum Einzelhandel: /

  • Demografiebezug: Altersbezug

  • Voraussetzungen: Zugang zu PC und Internet, ggf. ein Drucker zum Ausdrucken der Ergebnis-PDF

  • Einsetzbarkeit: Ausrichtung und Fragestellungen eher für mittlere und große Unternehmen geeignet

  • Ausrichtung des Tools: Verhältnisorientiert

  • Anwender im Betrieb: Personaler, Geschäftsführer

  • Zugang: kostenfrei unter http://www.agecert.de/age-cert-selbstcheck.html

  • Betrieblicher Aufwand: etwa 30 Minuten für die Befragung

  • Unterstützung für den erfolgreichen Einsatz (Aspekte zur Nachhaltigkeit): Ableitung von Handlungsfeldern und Maßnahmen aus der Befragung, Einbindung von Beschäftigten und Betriebsrat, Anbindung an bestehende Strukturen (bspw. betriebliches Gesundheitsmanagement)

Weitere Angebote

© 2017 Gesellschaft für Gute Arbeit