Anwendungsbeschreibung und Ziel

Das AKKu – Werkzeug „Arbeitssitzungen gut gestalten“ gibt Hinweise zur Durchführung einer gut gestalteten Arbeitssitzung. Es kann für alle möglichen unterschiedlichen Themen genutzt werden. Zur Planung, Vorbereitung und Durchführung einer Arbeitssitzung werden gezielte Hinweise gegeben. In Unternehmen ist es oft hilfreich, die Mitarbeitenden bei wichtigen Veränderungen von Anfang an einzubeziehen, um ein gemeinsames Verständnis für die notwendigen Maßnahmen zu schaffen. Die Durchführung von themenbezogenen Arbeitssitzungen ist eine Möglichkeit für die Beteiligung der Mitarbeitenden.

 

Vor der Durchführung einer Arbeitssitzung ist zu überlegen, ob eine Arbeitssitzung geeignet ist, das Problem zu lösen. Hierzu werden Beispiele genannt, wann eine Arbeitssitzung sinnvoll ist und wann nicht. Weiterhin enthält das Tool ausführliche Hinweise zur Planung und Vorbereitung sowie zur Durchführung einer Arbeitssitzung.

AKKu - Arbeitssitzungen gut gestalten

Kombinierbarkeit/Verbindung zu anderen Tools

Um durch ein positives Führungsverhalten Ihre Mitarbeitenden zu befähigen und zu motivieren, gute Leistungen zu erbringen, kann der AKKu - Check Personalführung genutzt werden. Zur Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen für die Arbeitsgestaltung im Unternehmen steht das Instrument AKKu – Verbesserungs-Werkstatt zur Verfügung.

Beurteilungskriterien, z.B.:

Weitere Angebote

  • Bezug zum Einzelhandel: gut einsetzbar, auch im Handel erprobt

  • Demografiebezug: Altersbezug, Generationenbezug, lebensphasenorientiert

  • Voraussetzungen: keine spezifischen, förderlich sind Grundkenntnisse in Gesprächsführung

  • Einsetzbarkeit: für kleine und kleinste Unternehmen entwickelt, auch im Handel erprobt und gut einsetzbar, filialisierte Strukturen

  • Ausrichtung des Tools: verhaltensorientiert

  • Anwender im Betrieb: Personalverantwortliche, Personalentwickler, Marktleiter/Filialleiter, Betriebsräte, Geschäftsführende, Mitarbeitende

  • Zugang: kostenfrei verfügbar, Registrierung über http://akku.arbeitsfaehigkeit-erhalten.de

  • Betrieblicher Aufwand: pro Arbeitssitzung zwischen 1 bis 3 Stunde(n), abhängig vom Thema, der Anzahl der Teilnehmenden und der Intensität der Diskussion

  • Unterstützung für den erfolgreichen Einsatz (Aspekte zur Nachhaltigkeit): verzahntes Vorgehen von Personalverantwortlichen, Betriebsräten, Geschäftsführern und Mitarbeitern, Kombination mit weiteren Analyse- und oder Gestaltungswerkzeugen à Weiterführung bei festgestelltem Handlungsbedarf

© 2017 Gesellschaft für Gute Arbeit