Anwendungsbeschreibung und Ziel

Die Zahl der Erwerbstätigen, die von kritischen Lebensereignissen, wie Pflege- oder Todesfälle, Trennung/Scheidung, Überschuldung etc. betroffenen sind, nimmt zu. Dies macht die Auseinandersetzung mit der Unterstützung Betroffener zu einer wesentlichen Herausforderung der Personalarbeit.

 

Die LoS!-Leitfäden dienen der Förderung der Selbsthilfekompetenz und dem Erhalt der Beschäftigungs- und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten in kritischen Lebensphasen bzw. -ereignissen. Die Leitfäden richten sich an alle Ansprechpartner/-innen, die Beschäftigte in kritischen Lebensphasen oder -ereignissen beraten und unterstützen. Die Handlungshilfen sind so konzipiert, dass sie auch von Betroffenen selbst genutzt werden können.

 

Folgende Themen werden behandelt:

  • Eigene Erkrankung: Informationen und Tipps zum Umgang mit einer schweren Krankheitsdiagnose, mögliche Ansprechpartner und Informationsmöglichkeiten

  • Finanzielle Probleme: Hilfen zu ersten Schritten in der Bewältigung von Überschuldung, Überblick über die wichtigsten Grundlagen, Schritte und Begrifflichkeiten

  • Pflege: wichtige übersichtliche und verständliche Informationen und Hinweise zu möglichen Unterstützungsangeboten Ansprechpartnern im Thema und eine Übersicht und Erläuterung der wichtigsten Begrifflichkeiten

  • Todesfall: unterstützt Betroffene, Angehörige und Ansprechpartner mit Informationen und Hilfen zum Thema Trauerbewältigung und zum Umgang mit Todesfällen.

  • Trennung/Scheidung: Hinweise und übersichtlich dargestellte Informationen für Betroffene einer Scheidung/Trennung und Ansprechpartner im Thema

 

Darüberhinaus beinhaltet das LoS-Angebot:

  • Handlungsleitfaden: Erläutert Strategien und Wege, das Thema Umgang mit kritischen Lebensereignissen in Unternehmen zu verankern

  • Leitfaden Gespräche mit Betroffenen: Unterstützt Dritte in der Vor- und Nachbereitung, sowie der Durchführung von Gesprächen mit Betroffenen

  • Anbieter-Navigator: unterstützt Betroffene und Ansprechpartner im Thema bei der Suche und Auswahl des "richtigen Anbieters“

LoS! - Handlungshilfen für den Umgang mit kritischen Lebensereignissen

Kombinierbarkeit/Verbindung zu anderen Tools

Kombinierbar mit dem internetbasierten Training zu kritischen Lebensereignissen und der LoS-Multiplikatorenausbildung 

Beurteilungskriterien, z.B.:

Weitere Angebote

  • Bezug zum Einzelhandel: speziell für den Einzelhandel entwickelt

  • Demografiebezug: lebensphasenorientiert,

  • Voraussetzungen: Förderlich sind Grundkenntnisse in Gesprächsführung, ggf. das Internetbasierte Training

  • Einsetzbarkeit: Aufgrund der 1:1-Beratung ist die Einsetzbarkeit unabhängig der Unternehmensgröße oder Struktur, Betroffene können die Handlungsleitfäden ohne Hintergrundwissen für sich nitzen

  • Ausrichtung des Tools: verhaltensorientiert (das Tool setzt an den individuellen Themen der betroffenen Person an)

  • Anwender im Betrieb: z.B. Marktleitende/Filialleitende, Personalverantwortliche, Beschäftigte der Sozialberatung, Beschäftigte bzw. Multiplikatoren, Betriebsrat

  • Zugang: kostenfrei verfügbar, downloadbar: https://www.ifgp.de/service 

  • Betrieblicher Aufwand: Der zeitliche Aufwand ist individuell. Er hängt davon ab, ob die Handlungshilfe lediglich an Betroffene ausgehändigt wird bzw. wie viel Zeit sich für ein oder mehrere Gespräche genommen wird sowie welche Aktivitäten im Anschluss weiter verfolgt werden.

  • Unterstützung für den erfolgreichen Einsatz (Aspekte zur Nachhaltigkeit): Multiplikatoren im Unternehmen, Teilnahme am internetbasierten Training, Auftakt-Workshops, Information der Beschäftigten zum Angebot; Integration in die betriebliche Gesundheitsförderung/Gesundheitsmanagement

© 2017 Gesellschaft für Gute Arbeit